Sonntag, 30. Oktober 2016

Neuanfänge und Herbstspaziergänge


 "Es ist nie zu spät, für nen Neuanfang" -Clueso 
"Weil hinter all den schwarzen Wolken wieder gute Zeiten warten" - Udo Lindenberg



"Ich wusste nie, dass es dich gibt. Wusste nie, dass du mich liebst"- Metrickz

"Und ich hol dich mit dem Nachtbus ab, über den Witz mit dem Chauffeur hast du gelacht" -SDP

"Ich schreie laut ich will dich..." - LEA
  


Wir sitzen in seinem Auto. Es ist ein alter grüner Mercedes. Wir brausen über die Landstraße nach Ulm. Im Ländle. Dachte nie, dass ich mal wieder mit leuchtenden Augen in HDH aussteige. Sonst ist es doch immer umgekehrt. Meine Augen wurden trübe, wenn ich hier war und sprühten in FFM Funken. Aber am Freitag stieg ich mit einem Grinsen auf den Lippen aus dem Zug. Sah die Zeit, die uns trennte und die Kilometer zwischen uns. Zähfließend wie Honig, der von einem Löffel in das Teeglas fließt und sich im heißen Wasser langsam auflöst. So war es, als er dann wieder vor mir stand. In einem Anorak von Esprit.

               

"Ich eile. Ich fliege" hab ich gelacht, als meine Mum meinte, dass es geklingelt hat. "Ist das jetzt Liebe, Honey?" Samstag Nacht. Wir beide im Club. Endlich darf ICH das Mädchen sein, dass mit ihrem Freund kommt und geht. Eine Kippe in der Raucherlounge. Bailando von Enrique Iglesias. Frank Sinatra. Er will mit dem Nachtbus nach Frankfurt kommen. Ferne. Nähe. Sehnsucht. Dann darf ich ihm alles zeigen. MAINHATTEN! Meinhatten. Mein Frankfurt. Mine. The best thing. 



"Diese Nächte sind aus Gold und wir scheinen und wir funkeln" -Tagträumer

"Ich flüster dir ins Ohr, dass der Himmel sich das Blau aus den tiefen Meeren holt" -Virginia Jetzt!

"Ich atme deine Seele und du küsst meinen Geist. Du flüchtest vor der Nähe und ich vor der Einsamkeit. Wir rennen nicht vor Problemen weg, sondern auf die Lösung zu" - Nisse
 
Er sieht sich alles an. Unfassbar. Geht mit mir meine Wege entlang. So wie ich mit ihm seine gegangen bin. "Ich will alles wissen" sagt Phela. "Alle sehen, alle küssen" so Motrip. Und dann diese grünblauen Augen. Die braunen Sprenkler und das warme Gold seiner Haare.

Herbstlaub. Tasten. Schmecken. Fühlen. Riechen.

Herbstsonne. Die steinernen Jungfrauen. Hingebungsvoll küsst er mich. Zeigt mir, dass was seine Augen zum Leuchten bringt. Lacht in der Audio über meine Voicemail. Ich bin deine Honey. C&A. Haha. Fast wie H&M. Gönnt mir diesen Insider. ;)

Manchmal sehe ich ihn nur an. Das Foto. Selfiekaskaden. Unser Schatten auf Asphalt. Zeugnis unseres jungen Glückes. Zart wie die Knospen eines Baumes. Federleicht wie ein goldenes Blatt im Wind.

Es ist Herbst. Und doch mein zweiter Frühling dieses Jahr. Ein Neubeginn.

Ich liebe dich.

"Du wusstest damals nicht, dass ich ein Rapper bin, doch ich wusste damals schon, du bist mein Schmetterling" -Bushido

"Wenn wir beide auf der selben Stufe stehen und ich in deinen schönen Augen meine Zukunft seh" - SIDO

"Mein Gott, ich bleibe. Genau jetzt an diesem Punkt bin ich sonst immer abgehauen." - Adesse

"Und die Chöre singen für dich!" - Mark Forster

Ich freue mich über Feedback!


Alles Liebe zum Sonntag

xoxo

eure Missmonroelove









 

Freitag, 28. Oktober 2016

Lyrics von Rihanna

Hallo liebe Blogger Communitiy,



ich bin am Überlegen...
am Nachdenken...
Am Sammeln meiner Gedanken. Ich hab diese Figur entworfen. Es war schön. Es war Liebe glaub ich. Ich war 15. Dann 19. Jetzt bin ich 21. Und mit 13 das war, nja das waren viele SMS. Eine Zeitlang nannten sie mich "Lesbe". Das ist kein Schimpfwort. Das ist ein Status. Im Grunde hat sich das Mädchen selbst als solche geoutet. Ist das schlimm? Ich küsse auch gern ab und zu meine Beste. Einfach so manchmal auf den Mund. Ich finde es süß und es ist schön zu sehen, wie zwei Menschen sich auf unterschiedliche Weise lieben. Daran ist nichts Verwerfliches. Aber vor fast zwei Jahren. Da wusst ich. Hey Mädchen, ich wollte dich mit einem Typen verkuppeln, den ich selbst angehimmelt hab und statt ihm kommst du mir immer näher. Tut mir Leid, aber ich musste einfach Schluss machen. Ok ja gut, ich hab ihr damit wehgetan. Sie hat sich immer schwer getan mit Jungs. So wie dieses Mädchen damals, dass denselben Namen hatte. Und dabei war ich doch so ihn ihn verliebt. Genau. Hässliche Gerüchte gingen um. Sein bester Freund. Die Party. Ich saß da. Hab ihn angestarrt. Er hat gelacht. Ich denke gern an ihn zurück.
Mein Gott wir sind zusammen in die Schule gegangen. Das kennt doch jedes Mädchen. Er ist eben süß gewesen.
Als ich dann wegzog. Da war es zu Ende. Wir haben ein bisschen getextet und er hat mich ab und zu mal auf ne Party in der Gegend eingeladen. Hat gut getan, dass er an mich denkt.
Wir waren jung.

Jetzt bin ich 6 Jahre älter. Ich hab gedacht ich kann das Gefühl einfach zurückholen. Ich freu mich, wenn ich ihm zufällig treffe und eine Träne stielt sich in mein Auge. Vielleicht finden wir irgendwann wieder zusammen. Er ist ein Facebook Freund. Er wird nicht von der Liste gelöscht. Er bleibt. Das ist ok. Metrickz. Es ist ok. Mir geht's gut damit.
Ich bin am Überlegen. Am Nachdenken. So viel geht grad in meinem Kopf rum. Und die Musik ist in mir. Als stecke der Plugg direkt in meinem Herzen. Als fließen die Beats durch meine Adern. Bringen alles zum Kribbeln, wenn ich den Sound hochdrehe und lache, wenn der Zufallsmodus mal wieder seine Lieder anspielt. Ich kann ihn verstehen. Es tut mir nicht mehr weh. Ich rede längst von einem anderen Mann. Und es gab viele. Jeden Freitag einen anderen. Seit meinem Geburtstag dann die Erkenntnis:

Der Letzte ist Geschichte. Der Neue? Sagt mir jeden Morgen und jeden Abend, dass er mich liebt. "Ich LIEBE DICH" haucht er in den Hörer. So soll es doch sein? Ich bin erwachsen. Ich stehe in der Wohnung. Rauche eine und freue mich, wenn Rob Green meine Lieblingshits spielt und ich die Texte mitgröhlen kann, weil die Lyrics ein Teil meiner Seele sind.

Ich bewundere Menschen, die ihre Texte untermalen können mit Musik. Ich klimper selbst nur so rum.
Schreibe manchmal in der U-Bahn auf dem Weg in die Uni ein paar Gedanken auf. Meistens reimt es sich auch und ich muss lachen. Weil es meine Seele wiederspiegelt.
Weil er mich beflügelt. Seit Neustem. Er hat mir alles gegeben, was ich gebraucht habe. "I'm drunk on love" singt Rihanna während meine Finger über die Tasten fliegen.
Geschlagen. Misshandelt. Encontramos amor en un lugar sin ensperanza. This is what you came for. Kiss it better. Work ist nicht nur dieses eine Wort.

Sie ist fertig. Sie hat mich seit ich 15 bin. Verbinde ich mit ihm. Mit den blaugrünen Augen.
Mit dem T- Shirt. Das er mir dagelassen hat. Und ich mit den blonden Haaren.
Ja, ich falle endlich wieder in mein Beuteschema zurück. Wäre auch schlimm, wenn ich nicht noch auf den aktuellen zu sprechen käme. Alles kribbelt. Wenn er lacht. Wenn das 10te Selfie kommt. Ich kenne ihn schon jetzt. Lavoo? Läuft bei mir. Würd ich jeder Zeit wieder machen. Aber lieber Tinder- Playboy. Wunder dich nicht, wenn ich mich nicht mehr bei dir melde, weil du mir deinen nackten Arsch präsentierst am ERSTEN Tag. Warum so eilig.
Danke, Süßer, dass du gewartet hast. Ich spür wie mir Flügel wachsen. Wie ich wieder lachen kann. Nach einer langen Depressiven Phase. Der Ex? Ich weiß er ist glücklich. Ich wünsche keinem, dass er so leiden muss, wie ich es tun musste. Mein Engel, den hat mir ein Engel geschickt und es ist schon richtig so.Wir verlieren uns in Träumen über Paris.
Über London. Und plötzlich komme ich gerne wieder nach Hause. Weil mich der Gedanke an ihn zurück zieht. Ich weiß ich habe Zeit.

Zeit mir einen neuen Traum zu suchen. Den die alten Pumas habe ich zurückgelassen. Mir neue Nikes geholt. Der pinke Pfeil leuchtet im Dunkeln. YOU CAN DO IT. So JUST DO IT.
Lieben. Leben. Lachen. Ist doch gar nicht so schwer, wenn man aufhört sich dagegen zu wehren, dass er sich in dich verliebt hat. Und einem das auch sagt.
Brausepulver im Blut und Schmetterlinge im Bauch. Der Kopf und das Herz vereinen aunahmsweise mal ein gleiches Gefühl und streben nicht in unterschiedliche Richtungen.
Work. Ich bin wieder Blogger. Ich geb nicht auf. Ich hab einen Traum. Steh wieder am Anfang. :)

Ich wünsche euch einen schönen Freitag.

 eure Missmonroelove
"Think bout you, honey"



 

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Hello. You say goodbye. I say hello. Hello. Hello. -The Beatles


Hallo liebe Leser,

einige von euch wissen bereits, dass ich ein Buch geschrieben habe und schon mehrere Blogs gestartet hatte. Viele interessieren sich dafür wie ich das Buch geschrieben habe, wer ich bin und was ich so mache. Nun ja ich schreibe eigentlich schon mein Leben lang. Nach meinem Abitur 2014 hab ich angefangen einen  Roman zu schreiben. Seit dem Sommersemester 2016 studiere ich in FFM Kunstgeschichte und habe beschlossen das Wintersemester 2016 zu nutzen um mich der "Vollendung meines Werkes" zu widmen. Meine Freundinnen haben meinen damaligen Blog "Hoffnungslos romantisch" sehr gerne gelesen. Es geht hier nicht um stylisches Layout oder viele Follower, sondern darum jungen Menschen Mut zu machen ihren Traum zu verfolgen.
Ich selbst muss zugeben, dass ich sehr lange gebraucht habe, um den richtigen Draht zum Schreiben zu finden. Auf instagram findet ihr mich unter dem gleichen Namen. Da poste ich eigentlich seit neustem wieder regelmäßig.
Ich möchte hier meine Gedanken mit euch teilen. Meine Leidenschaft das Schreiben ausleben und euch mitnehmen in meine kleine Welt. Was geht mir durch den Kopf? Was beschäftigt mich? Wer ich bin? Nun ja. Das zu definieren ist schwierig. Mein Freund nennt mich eine "interessante Frau". Meine Mutter nennt mich "Pippi". Mein Bruder nennt mich Mimi. Man sagt mir nach ich sei verrückt. Impulsiv und naja ein bisschen eigensinnig eben. Ich sage was ich denke und das auch gerne laut und mit Nachdruck. Jeder Mensch hat eine Stimme und die bin ich auch bereit zu benutzen.
Ich bin Schriftstellerin und mein größter Traum ist es Mädchen und Frauen zu inspirieren. So wie Luise es tut. Danke, für diese unerschöpfliche Inspirationsquelle.
Es ist für mich seltsam zu hören, dass den Leuten das Buch gefällt. Ich dachte nie, dass das hier solche Dimensionen annimmt.

Ich habe mich auf eine gefährliche Reise begeben. Jetzt bin ich fast am Ende. Vielleicht ist das hier aber auch ein neuer Anfang. Gestern haben wir eine Stunde telefoniert. Sein Lachen und meines mischen sich und wir wissen instinktiv, dass es richtig ist. Er und ich. Ich und er. Tut mir leid, lieber Ex, aber das hier ist für den neuen. Den richtigen. Für den großen Manuel Neuer Fan und für die Steinskulptur, die bei uns im Garten steht. Letzte Woche erst war unser erstes richtiges Date. So richtig. Der Wiwi. Der mit den grauen Nikes. Ich sage seinen Namen nicht. Aber ich muss lachen. Weil er mir zuhört. Weil er sich dafür interessiert. Und plötzlich kann ich sogar Cro verstehen. "I'm in love"
Verzeihen wir ihm. Aber er hat zu mir gesagt: Es tut ihm nicht leid. Ich möchte Julius danken. Dem Daydreambeliever. Ganz ehrlich. Jeder liest mal die Tagebücher seiner Schwester. Seiner Freundin. Paris. Ich freue mich. :)
Ich freue mich, dass Dreibirken mein Zuhause sind und dass es Metrickz gibt. Ich freue mich, dass er auch mal einen Rausch erlebt und dass wir manchmal einfach zusammen broke sind. Meine Mutter und ihre Träume. Mein Vater. Er kam vielleicht nicht zu den Musicals in der Stunde. Aber er ist jetzt da. Und ich erfülle ihn mit Stolz.
Das macht mich glücklich. Das wollte ich sein. Das ist jeder. Das ist der Funken in uns. Der raus will. Bei manchen verglüht er. Bei manchen ist er ist er erst stark genug, wenn wir ihn rauslassen. Ja ich liebe meinen neuen Psychater und das kann auch jeder wissen. Ich möchte mich bei Herrn Göser bedanken und bei Karin.
Diesen Post widme ich euch. Allen da draußen. Wenn's juckt. Der liest es und wen's nicht juckt: Der lässt es bleiben. Ich zwinge keinen.
Mann tut das gut. Mann ist das befreiend und ich habe das viel zu lange schleifen lassen. ;)
Verzeiht mir, liebe Family. Verzeih mir, wenn ich manchmal laut schreien will, weil mich dieses Leben so ankotzt.
Und ja. Ich rauche. Gerne mal eine. Zwei am Tag. Ich nehme Tabletten. Ich bin melancholisch und habe einen Hang zum Drama.
Gerade brauche ich nur ihn. Diese blauen Augen und das weiße T-Shirt. Das so gut riecht.
Guten Abend, Frankfurt. I'M BACK.
Guten Abend. Liebe meines Lebens.
Wir sagen nicht Good Bye. Wir sagen: Auf wiedersehen!

KissKiss

eure Missmonroelove